Malegra 50

Malegra 50

Malegra 50 ist ein Medikament, wird verwendet, um Probleme mit erektiler Dysfunktion auf Sildenafil Basis zu behandeln. Denken Sie nicht, dass die erektile Dysfunktion nur bei älteren Männern auftritt. Die Pubertät bei Jungen endet bei etwa 18 Jahren. Zur gleichen Zeit beginnen viele Probleme mit erektile Möglichkeiten zu haben. Je älter der Mann ist, desto höher ist das Risiko von Impotenz. Ärzte sagen, dass es auf der Welt niemanden gibt, der nicht mindestens einmal im Leben mit ED konfrontiert wird. Leider sehen viele Menschen Impotenz als unheilbare Krankheit. Gründe für das Auftreten von Symptomen der erektilen Dysfunktion

Es ist sehr schwierig, die Ursache der Impotenz eindeutig zu bestimmen. In der Regel erektile Dysfunktion ist eine Manifestation eines Komplexes von Störungen. Deshalb entwickeln Pharmakologen Medikamente, die alle negativen Faktoren zur gleichen Zeit kämpfen Malegra. 50 – Diese leistungsfähige Pille Potenz bei Männern. Die Dosierung von 50 mg des Wirkstoffes erlaubt es, die erektile Funktion zu stärken, die Erregbarkeit zu erhöhen. Das Potenzmittel bietet eine einzigartige Gelegenheit, zu einem gesunden Geschlechtslebens zurückzukehren. Erotische Spiele sind nicht nur Leidenschaft und Vergnügen. Ohne Liebesakt ist eine normale Beziehung zwischen Partnern nicht vorstellbar. Mit abnehmender Potenz verblasst die Liebe. Zwischen der Frau und dem Mann ist ein Riss, der schließlich breiter wird. Daher ist es sehr wichtig, rechtzeitig behandelt zu werden.
 

Wann wird Malegra 50 verwendet

– Impotenz
– weniger Interesse an Geschlechtsverkehr
– eine instabile Erektion

Zusammensetzung Malegra 50

Die Zusammensetzung des Medikaments Malegram 50 mg ist Sildenafil Citrat. Dieser Wirkstoff wurde 1992 von der pharmakologischen Firma Pfizer synthetisiert. Sofort wurden große klinische Studien durchgeführt. Ich muss sagen, dass es keinen Mangel an Patienten gab, die es wollten. Daher konnten die Wissenschaftler die Eigenschaften von Sildenafil umfassend untersuchen. Es wurde festgestellt, dass die Wirksamkeit des neuen Potenzmittels 83% beträgt. Ein paar Jahre später wurde die Formel deutlich verbessert. Jetzt gibt es Malegra 50 mg, dessen Wirksamkeit nahe bei 100% ist.

Wirkprinzip Malegra 50

Das Wirkungsprinzip von Malegra 50 basiert auf den Eigenschaften von Sildenafil. Der Wirkstoff des Medikaments gehört zu den Hemmstoffen der neuen Generation. Es hat eine punktuelle Wirkung auf Phosphodiesterase Typ 5. Dieses Enzym stört den Mechanismus der Erektion und zerstört cGMP. Infolgedessen kann die glatte Muskulatur des Penis nicht entspannen und fließen. Schwellkörper werden nicht vom Blut absorbiert und vergrößern sich nicht. Sildenafilcitrat blockiert die schädliche Wirkung von PDE-5, der Penis ermöglicht Erektion zu erreichen stabile

Vorteile von Malegra-50

Malegra 50 hat sich aufgrund einer Reihe von Vorteilen großer Beliebtheit erfreut:

Optimale Dosierung.

Die Standarddosis von Malegra beträgt 100 mg. Aber nicht immer, um die Potenz wiederherzustellen, benötigt so viel Sildenafil. In den meisten Fällen sind 50 mg ausreichend.

Sichere Formel.

Seit der Erfindung von Malegra hat viele Jahre vergangen. Die allererste Version des Potenzmittels war eine Menge Beschwerden. Klinische Langzeitstudien, die Entstehung neuer pharmazeutischer Technologien, Produktionsmethoden zu verbessern haben ein Medikament mit einer sichereren Formel erstellt. Nebenwirkungen treten jetzt viel seltener auf.

Malegra 50 Anwendung

Laut Gebrauchsanweisung wird Malegra 50 eine halbe Stunde vor dem geplanten Geschlechtsverkehr eingenommen. Effizienz und Geschwindigkeit hängt nicht von der Zeit des Essens ab. Aber es ist besser, auf fetthaltige, kalorienreiche Gerichte zu verzichten. Unverarbeitete Nahrungsmittel können das Arzneimittel aufnehmen, was zu einer Verlangsamung führen wird.

Malegra 50 mg wird empfohlen, 1 Tablette pro Tag einzunehmen. In Ausnahmefällen kann der Arzt 1,5-2 Tabletten verschreiben. Die maximale Tagesdosis von Sildenafil beträgt 100 mg. Es sollte beachtet werden, dass der Mann, der die Pille geschluckt hat, keine Veränderungen spüren wird. Die Erektion ist nur mit dem Erscheinen eines erektilen Reizes möglich. Die Aktion dauert 3-5 Stunden.

Kontraindikationen Malegra 50

– Überempfindlichkeit gegen Sildenafil
– Probleme in den letzten 6 Monaten
– Schlaganfall oder Herzinfarkt
– Leukämie
– Myelom
– Retinitis pigmentosa
– Glaukom
– Angina pectoris
– Atonie der Blase

Malegra 50 ist verboten, minderjährige Männer und Frauen jeden Alters zu nehmen.

Kompatibilität mit anderen Medikamenten

Malegra 50 mg kann nicht mit Präparaten kombiniert werden, die Nitrate (in irgendeiner Form) und Sildenafil enthalten. Bei der Einnahme von Tabletten sollte auf Trauben- und Grapefruitsaft verzichtet werden. Aber Silden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.